VEREIN

Marcel Wirkus, 360 Kickflip

Der Verein – das sind wir alle als Mitglieder gemeinsam. Wir sind ein Team, in das sich jeder mit seinen individuellen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Kontakten einbringt. Diversity (Vielfalt) schreiben wir groß. Wir sind ein bunter Haufen mit vielen unterschiedlichen Ansichten, Ideen und Erfahrungen.

Und wir setzen uns gemeinsam ein für unseren Sport und unsere Ziele.

Ride here, ride now.

WIR WOLLEN GEMEINSAM ETWAS INS ROLLEN BRINGEN

Die Strategie ist einfach: Je mehr Mitglieder wir für unseren Verein gewinnen können, desto mehr Kraft haben wir, um die Interessen der Mönchengladbacher Skateboard-Szene gegenüber offiziellen Stellen, wie z.B. der Stadt Mönchengladbach, zu vertreten. Wir möchten der Szene eine Stimme verleihen, die Dialoge führt und Diskussionen anregt. Jeder, der Motivation mitbringt, den Verein und seine Ziele zu unterstützen, kann Teil unserer Bewegung sein und mit uns gemeinsam unsere Vision verwirklichen.

Dabei geht es im Wesentlichen um:

  • Förderung des Sports
  • Konzeption und Planung von Skateparks, gemeinsam mit der
  • Stadt Mönchengladbach
  • Konzeption und Planung einer Skatehalle, gemeinsam mit der
  • Stadt Mönchengladbach
  • Organisation von Meisterschaften (Contests)
  • Organisation von Events (z.B. GoSkateboarding Day)
  • Organisation von sozialen Skateprojekten (z.B. Skateworkshops)
  • Ansprechpartner für Film- und Foto-Anfragen von Unternehmen
  • Anlaufpunkt für Mitglieder, Kinder & Eltern, Politik & Presse
  • Stärkung der Gemeinschaft im städtischen Bereich

Mönchengladbachs Skateboard-Szene gehört zum Bild der Stadt. Deshalb soll sie wieder dorthin zurück. Wir möchten gemeinsam etwas bewegen. 

Good NEWS: Der bunte Rollmarkt hat ab heute 15:00 Uhr geöffnet! Bitte beachtet die Hinweise...

Der Virus begleitet auch die Rollbrett Union e.V. Das bedeutet im „Rollmarkt“ wird sich dadurch vorerst einiges ändern und können bestimmte Angebote nicht anbieten. Welche Änderungen bzw. Einschränkungen das aktuell sind, haben wir kurz und bündig zusammengestellt:

  • Kranke und sich krank fühlende Menschen, insbesondere diejenigen mit Erkältungssymptomen, dürfen die Halle nicht betreten. Wir behalten uns vor, krank wirkende Menschen abzuweisen bzw. aus der Halle zu bitten!
  • bei unter 18-jährigen müssen die Eltern die neue Einverständniserklärung im „Rollmarkt“ unterzeichnen
  • Zwingend erforderlich in die neue Besucherliste eintragen und austragen!
  • Geöffnet von Mi.-So. ab 15:00-18:00 Uhr (für Mitglieder von 18:00 – 20:00 Uhr)
  • Maskenpflicht bei Einlass und beim Verlassen der Halle
  • bei Eintritt und Verlassen der Halle unbedingt Hände desinfizieren
  • Max. 20 Rollende Personen im Rollmarkt
  • Der Eintritt bleibt weiterhin kostenfrei
  • jeder Gast muss bei jedem Besuch eine Registrierung ausfüllen
  • Zuschauer (wie Eltern/Geschwister) sind begrenzt erlaubt!
  • keine Veranstaltungen möglich wie u.a. Kindergeburtstage, Workshops, Wettkämpfe etc.
  • den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten
  • achtet bitte einfach allgemein auf die Hygiene- und Distanzregeln (min. 1,5 Meter) und haltet diese ein! Ganz besonders ist darauf beim Sport in der Halle zu achten!
  • kein Verleih von Schutzausrüstungen wie Helm und Schoner
  • Verleih von Skateboards weiterhin möglich
  • unser kleiner Shop sowie Getränke Verkauf ist nicht erlaubt
  • Besucher, die sich nicht an die internen Regeln oder die Bestimmungen der Coronaschutzverordnung halten, werden der Skatehalle verwiesen!
  • Die Regeln gelten auch vor der Halle!
  • Sollten die Richtlinien nicht eingehalten werden, kann dies zu einer weiteren Schließung führen!
  • Zugang zu den Toiletten nur noch einzeln!
  • Foodsharing bleibt vorerst geschlossen!

Wir wünschen trotz der vielen Auflagen viel Spaß beim Rollen!

Ride here, ride now @ RBU Rollmarkt